Bachelor in Gründung und Innovation und Führung

Gründung, Innovation, Führung – alles neu gedacht

das Bachelor-Studium für die Gestalter von morgen

Die Pionier Team-Academy im deutschsprachigen Raum

Wer nach einem „Game-Changer“ Start-up sucht, orientiert sich höchstwahrscheinlich an den klassischen Gründungsmetropolen. Um einen der größten „Game-Changer“ im Bildungssektor zu finden, sollte man jedoch Bremerhaven auf der Agenda haben.

In der Hafenstadt startete zum Oktober 2018 die erste Entrepreneurship Team-Academy im deutschsprachigen Raum unter dem Namen „Gründung, Innovation, Führung (GIF)“. Die Team-Academy ist ein aus Finnland stammendes Studiengangsmodell zur Qualifizierung fürs Unternehmertum. Statt an Fallstudien oder Simulationen lernen wir Studierende am eignen Betrieb. Dafür gründen wir bereits in den ersten Wochen des Studiums echte Unternehmen. Diese Firmen, eingetragene Genossenschaften (e.G.), stellen den Mittelpunkt unseres Studiums dar, denn klassische Vorlesungen oder Klausuren gibt es nicht. Stattdessen werden Ideen umgesetzt, Probleme gelöst und Fehler gemacht, um daraus zu lernen – im Team.

Der Initiator und Studiengangleiter Michael Vogel sagt, die Studierenden sollen sich gar nicht erst als solche fühlen. „Vom ersten Tag an übernehmen die Studierenden, die wir Teampreneure nennen, Verantwortung für sich, für ihr Team, für den Studiengang und vor allem für ein Unternehmen, deren Gesellschafter sie sind“, so Vogel, der seit 2003 Wirtschaftsprofessor in Bremerhaven ist und damals Europas ersten Seetouristik-Studiengang ins Leben rief.

Projekt und.digital die studentische Digitalagentur und digital
Studierende im Projekt bei GIF für die Beratung &digital

Disziplin und Gestaltungswille sind im Gründer-Studiengang gefragt

So verführerisch sich die Methodik rund um „keine Klausuren und keine Vorlesungen“ auch anhört, erfordert es viel Selbstdisziplin, um in diesem Studium zu bestehen. Wer sich entspannt, mal heute, mal morgen, in Vorlesungen setzen und niemandem Rechenschaft schuldig sein möchte, ist hier falsch. Soloakteure passen nicht in das Konzept, denn Teamarbeit stellt einen elementaren Bestandteil des GIF-Studiums dar.

Auch den akademischen Teil des Studiums empfinde ich als herausfordernd, aber sinnvoll. Die Prüfungsleistungen bestehen hauptsächlich aus Belegen zu erbrachten Leistungen im eigenen Unternehmen, wie beispielsweise einer erstellten Website, Finanzpläne oder Berichten von Gesprächen mit Kunden und Partnern. Außerdem aus Dokumentationen von selbst erarbeitetem Fachwissen zu geschäftlich relevanten Themen, durch Lektüre, die selbst ausgewählt wird, sowie Reflexionstexte über die eigene Leistung im professionellen Kontext.

Diese Vorgaben stellen lediglich die Rahmenbedingungen des Studiums dar. In der Erfüllung dieser haben wir Teampreneuere fast alle Freiheiten. Unternehmerischer Gestaltungswille ist gefragt! Denn ohne den Wunsch, dieses Vakuum der Chancen mit Aktion zu füllen, bleibt die tatsächliche Bildung auf der Strecke. Bei GIF wird man nicht ausgebildet, man bildet sich selbst. Dazu Professor Vogel: „In Team Academies gibt es keinen vorgegebenen Wissensbestand, der vermittelt wird, sondern nur vorgegebene Lernaktivitäten. Die Teampreneure erschließen sich das dafür nötige Wissen selbst, wie sie es auch später im Berufsleben tun müssen. Dabei werden sie von Team Coaches begleitet, die besonders auf die Arbeits-, Kommunikations- und Lernprozesse achten.“

Gute Rahmenbedingungen an der Hochschule Bremerhaven

Die Stadt nahe der Nordseeküste ist wahrlich nicht für ihre Gründerkultur bekannt. Doch was nicht ist, soll jetzt werden. Die Hochschule Bremerhaven geht den ersten Schritt, um sich als Katalysator fürs Unternehmertum zu positionieren und hat optimale Rahmenbedingungen geschaffen. So wurde den GIF-Studierenden reichlich Platz für einen eigenen Coworking-Space zur Verfügung gestellt. Direkt am Wasser bietet das Alte Fährhaus im „Loft“ viel Platz für Projektgruppen, einzelne Räume für Gespräche, Telefonate oder zum Lesen. Außerdem eine komplett ausgestattete Küche und herrlichen Blick auf einen Industriehafen. Tischtennisplatte und Kicker fanden zum Bedauern einiger noch keinen Platz im Budget. Fürs Startup-Feeling sorgen dafür die hoch motivierten Teampreneure, die sich täglich im Alten Fährhaus einfinden, um zusammen zu arbeiten und um Projekte zu verwirklichen.

Zudem werden wir von zahlreichen externen Organisationen unterstützt, wie beispielsweise der BIS Bremerhaven, dem StartHaus der Bremer Aufbau-Bank, verschiedenen lokalen Unternehmen sowie zahlreichen Startup-Events, in Bremen und Bremerhaven.

 

 

Hochschule Bremerhaven Studiengang Gründung Innovation Führung Loft Büro und. digital
Blick aus dem alten Fährhaus zur Hochschule Bremerhaven – Büro der studentischen Agentur &digital

 

...

Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser, damit die Website korrekt funktioniert.

Sie sollten noch heute aktualisieren.